Verbund Kommunaler
Kinder- und Jugendhilfe
Eigenbetrieb der Stadt Leipzig

Kindertagespflegemanagement




Ansprechpartner

Annett Crustewitz Annett Crustewitz
Teamleiterin
Tel.: +49341 123-3599
E-Mail: annett.crustewitz2@leipzig.de
Steffi Frohberg Steffi Frohberg
Sachbearbeiterin Kindertagespflegemanagement
Tel.: +49341 123-3593
E-Mail: steffi.frohberg@leipzig.de
Cornelia Berkemeier Cornelia Berkemeier
Sachbearbeiterin Kindertagespflegemanagement
Tel.: +49341 123-3587
E-Mail: cornelia.berkemeier@leipzig.de
Ute Ohme Ute Ohme
Sachbearbeiterin Kindertagespflegemanagement
Tel.: +49341 123-3588
E-Mail: ute.ohme@leipzig.de
Anschrift/ Kontakt
Öffnungszeiten
Naumburger Straße 26, Haus A,
04229 Leipzig
(Hochparterre rechts)
barrierefreier Zugang über Haus B möglich
Tel.: +49 341 123-3587/-3588/-3593/-3599
Fax: +49 341 123-3605
E-Mail: vkkj-tagespflege@leipzig.de
Dienstags 9:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 18:00 Uhr
Donnerstags 9.00 - 12.00 Uhr, 13:00 - 16:00 Uhr

Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel
  • Straßenbahn: Linie 3, Haltestelle Markranstädter Straße
  • Bus: Linie 60, Haltestelle Naumburger Straße
  • S-Bahn: S1, S-Bahnhof Plagwitz

Spezifik
  • Kindertagespflegemanagement für Kinder bis 3 Jahre als Leistungsangebot unter Berücksichtigung der §§ 22, 22a SGB VIII (Grundsätze der Förderung in Tageseinrichtungen und Kindertagespflege), § 23 SGB VIII (Förderung in der Kindertagespflege), § 24 SGB VIII (Anspruch auf Förderung in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege) und § 43 SGB VIII (Erlaubniserteilung zur Kindertagespflege) sowie der Regelungen des Sächsischen Gesetzes zur Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen (SächsKitaG),
  • Beratungs- und Begleitungsleistungen von Leipziger Kindertagespflegestellen,
  • Prüfung der personellen und strukturellen Rahmenbedingungen in der Kindertagespflege.

Konzeptionelle Ausrichtung
Das Kindertagespflegemanagement erbringt sowohl Leistungen für die Tagesmütter und - väter, deren Träger als auch für die Eltern und tangierende Netzwerkpartner. Konkret lässt sich die Angebotspalette folgendermaßen definieren:

Für die Kindertagespflegepersonen:
  • Akquise (Werbung, Printmedien, Flyer etc.),
  • Beratung (Aufklärung, Rahmenbedingungen, Gesetzesgrundlagen, Voraussetzungen, Anforderungen etc.),
  • Fortbildung,
  • Prüfung (persönliche, konzeptionelle und strukturelle Eignung) sowohl jährlich als auch bei Problemen,
  • Erlaubniserteilung,
  • Aufnahme in die Vermittlerkartei und die
  • Vermittlung der Tagespflegeperson an die Familien,
  • Begleitung bzw. Beratung bei verschiedensten Problemlagen oder Fragestellungen.
Für die Träger der Jugendhilfe:
  • Beratung, Zusammenarbeit und Koordination im Rahmen der Erlaubniserteilung,
  • Fachaustausch, Evaluation und Abgleich mit dem Träger im Rahmen der Wiedererteilung der Pflegeerlaubnis zur Kindertagespflege,
  • Abstimmung Strukturdaten, räumliche Standards, fachliche und persönliche Eignung etc.,
  • Abstimmung bzgl. Qualitätsentwicklung, Beschwerdemanagement und Erfahrungsaustausch.
Für die Eltern/Familien:
  • Beratung der Eltern/Familien zur Leistung allgemein (Information, Finanzierung, Ermäßigung, Vertragswesen etc.),
  • Bedürfnisermittlung/-abgleich, Kapazitätsprüfung, Konflikt und Kriseninterventionsberatung, Beratung bei Fragen der Vertragsgestaltung,
  • Koordinierung des Vertretungssystems in der Kindertagespflege sowie
  • Vermittlung einer geeigneten Kindertagespflegeperson.